Zeitgenössische Gesundheitsfragen

Die menschliche Ernährung sollte ausgewogen sein, um die für die Körperfunktionen erforderlichen Nährstoffe sowie die Mineralien und Vitamine zu liefern, die für die Aufrechterhaltung der Struktur und Regulierung erforderlich sind, die für eine gute Gesundheit und Fortpflanzungsfähigkeit notwendig sind (Abbildung).

Für den Menschen umfasst eine ausgewogene Ernährung Obst, Gemüse, Getreide, Eiweiß und Milchprodukte. (credit: USDA)

Es gibt viele Organe, die zusammenarbeiten, um die Nahrung zu verdauen und Nährstoffe aufzunehmen. Der Mund ist die Stelle, an der die Nahrung aufgenommen wird und an der sowohl der mechanische als auch der chemische Abbau der Nahrung beginnt. Der Speichel enthält ein Enzym namens Amylase, das Kohlenhydrate aufspaltet. Der Nahrungsbolus wird durch peristaltische Bewegungen durch die Speiseröhre in den Magen befördert. Im Magen herrscht ein extrem saures Milieu. Das Enzym Pepsin zersetzt im Magen Eiweiß. Die weitere Verdauung und Absorption findet im Dünndarm statt. Der Dickdarm resorbiert Wasser aus der unverdauten Nahrung und speichert Abfallstoffe bis zur Ausscheidung.

Kohlenhydrate, Proteine und Fette sind die Hauptbestandteile der Nahrung. Einige essenzielle Nährstoffe werden für die Zellfunktionen benötigt, können aber vom tierischen Körper nicht selbst hergestellt werden. Dazu gehören Vitamine, Mineralien, einige Fettsäuren und einige Aminosäuren. Über den Bedarf hinaus aufgenommene Nahrung wird als Glykogen in der Leber und den Muskelzellen sowie im Fettgewebe gespeichert. Übermäßige Fettspeicherung kann zu Fettleibigkeit und ernsthaften Gesundheitsproblemen führen.