Wie verdient PayPal Geld?

In dem Moment, in dem man über die Online-Transaktion spricht, ist es unmöglich, PayPal nicht zu erwähnen.

Heute ist es fast gleichbedeutend mit jeder Art von Geldtransfer online.

Ob Sie an die Zahlung von Kreditkarten oder die Überweisung von Geld an Freunde oder Familie denken, PayPal ist im Volksmund als der weltweit beliebteste Mittelsmann jetzt bekannt.

Vielleicht ist die Leichtigkeit, mit der Sie Geld online mit PayPal überweisen können, oft als der größte Beitrag gesehen.

Im Vergleich zu den komplizierten und kostspieligen Überweisungen, die früher stattfanden, sind die PayPal-Überweisungen absolut kostenlos und ohne jeglichen Aufwand.

Das wirft aber auch eine wichtige Frage auf: Wie verdient PayPal Geld?

Das ist wichtig, denn wenn wir den Service fast kostenlos oder nur mit minimalen Gebühren erhalten, ist es interessant zu verstehen, wie PayPal Geld verdient.

Inhaltsverzeichnis

Wie verdient PayPal Geld?

Diese Frage wird mir meistens gestellt, weil die Leute mich als jemanden kennen, der sich mit Währungen und deren Transaktionen auskennt.

Viele Unternehmer denken darüber nach, ein Online-Geschäft wie PayPal zu betreiben.

Deshalb wollen sie wissen, wie PayPal Geld verdient.

Ich beantworte diese Frage zuerst, und dann werde ich Ihnen sagen, warum ich PayPal nicht in meinem Geschäft verwende.

Das ist vielleicht sogar noch wichtiger für Sie zu wissen, wenn Sie daran interessiert sind, ein Geschäft zu führen, wie es PayPal tut.

Ein besseres Verständnis ihres Einnahmemodells wird Ihnen auch helfen, die Dynamik von Online-Transaktionen und die primären Faktoren, die die Bewegung von Geldern bestimmen, besser zu verstehen, und wie es Ihnen helfen kann, Geld zu verdienen.

Eine detaillierte Studie des Mechanismus, auf dem PayPal arbeitet, ist entscheidend für das gesamte Einnahmemodell, das den Geldfluss auf der ganzen Welt diktiert.

1. Das PayPal-Geschäftsmodell verstehen

Die wichtigste Frage ist also, wie PayPal funktioniert?

Ein führender E-Commerce-Händlerdienstleister, der 1998 gegründet wurde.

Zurzeit bedienen sie fast 200 Märkte auf der ganzen Welt und haben fast 100 Millionen aktive Nutzer.

eBay erwarb das Unternehmen im Jahr 2002 für $1.5 Milliarden Dollar, und fast jedes große Unternehmen weltweit Funktionen in der Kundenliste dieser company.

Their Kunden gehören die Gleichen wie Netflix, Starbucks, Dell, WalMart und viele andere internationale spielt mit dem globalen Betrieb.

Online-Finanztransfer ist eine der wichtigsten Funktionen, die PayPal spezialisiert, und in vielerlei Hinsicht, hat das gesamte Konzept revolutioniert.

Es erleichtert diese Übertragung mit einer einfachen E-Mail-Adresse, unabhängig davon, ob Sie ein Mitglied der Website sind oder nicht.

Alles, was Sie tun müssen, ist Ihr Konto mit einer Kreditkarte oder einem Bankkonto zu verknüpfen und die gesamte Transaktion durchzuführen.

Allerdings, dass gesagt, würden Sie sicherlich ein PayPal-Konto benötigen, um das Geld zu erhalten.

Wie verdient PayPal Geld, wenn die Transaktionen auf der Website kostenlos sind?

In diesem Zusammenhang müssen Sie bedenken, dass das Basiskonto bei PayPal zwar kostenlos ist, es aber viele andere Optionen wie Premier- und Geschäftskonten gibt, die Ihnen gegen eine Gebühr angeboten werden.

Das Premier-Konto ist eher für Hobby-Verkäufer geeignet und bietet neben dem Geldtransfer noch einige andere Funktionen.

Es ermöglicht den Zugriff auf einen Warenkorb sowie auf Tools zur Zahlungsberichterstattung, die für Geschäfte und solche mit regelmäßigem Kundenverkehr wichtig sind.

Das PayPal-Geschäftskonto richtet sich im Wesentlichen an diejenigen, die große Online-Geschäfte abwickeln.

Dazu gehören mehrere vollwertige Spieler mit aktiven Online-Geschäften bei eBay und anderen ähnlichen Konten.

Sie haben die Möglichkeit, Konten unter dem Namen ihres Unternehmens zu erstellen sowie wiederkehrende Zahlungen zu erleichtern.

Darüber hinaus haben sie keine Obergrenze für die Verwendung von Debitkarten und können sogar die Vorteile eines erweiterten Kundendienstes nutzen.

Es ist unnötig zu erwähnen, dass sowohl die Geschäfts- als auch die Premier-Konten eine gewisse Zahlung an PayPal beinhalten.

Es versteht sich jedoch von selbst, dass für ein reibungsloses Funktionieren des Geschäftsmodells ein solcher Betrag nicht ausreicht, um dem berühmtesten Online-Vermittler eine langfristige Einnahmequelle zu bieten.

Es gibt noch einige weitere Möglichkeiten, die PayPal nutzt, um nachhaltig Einnahmen zu erzielen.

2. Wie verdient PayPal Geld?

Eine der besten Anpassungen an das wachsende Bedürfnis, Papiergeld zu ersetzen, PayPal, stützt sich auf zwei wesentliche Einnahmequellen, um Geld zu verdienen.

Dies sind die Quellen, die in erster Linie die gesamte Geldbewegung finanzieren, die das Ausmaß der Einnahmen von PayPal bestimmen.

Was besonders interessant ist, ist, dass dieses Einnahmemodell nach einer detaillierten und mehrfachen Anpassung des ursprünglichen Konzepts entwickelt wurde.

Mit der Reifung des Dienstleisters und der Ausweitung des Leistungsspektrums erfuhr das Erlösmodell eine Reihe von Veränderungen, bis es seine heutige Ausprägung erreichte.

So gibt es einige grundlegende Wege, die PayPal beschreitet, um Geld zu verdienen.

Dazu gehören:

a- Geldtransfer:

Dies war nicht nur das Kardinalmodell, auf dem das gesamte PayPal-Geschäft basiert, sondern ist in vielerlei Hinsicht eine der Haupteinnahmequellen für den Online-Zwischenhändler.

Sie fragen sich jetzt sicher, wie das möglich ist.

Bietet PayPal nicht kostenlose Überweisungen von jedem E-Mail-Konto in der ganzen Welt an?

Tatsächlich ist es so, dass die meisten Inlandsüberweisungen zwar kostenlos sind, aber für alle internationalen Überweisungen werden feste Gebühren für die gesamte Transaktion erhoben.

Für alle internationalen Transaktionen erhebt PayPal einen festen Prozentsatz von 2,9 % des überwiesenen Geldes sowie eine feste Gebühr dafür, dass es diesen Service anbietet.

Dieser Prozentsatz verringert sich natürlich, wenn Sie mehr als 3000 Dollar überweisen.

  1. Für Transaktionen zwischen $3000-10000 berechnet PayPal 2,5% + Festgebühr
  2. Für $10.000-100.000 berechnet PayPal 2,2% zusammen mit den Festgebühren
  3. Transaktionen über $100.000 berechnet PayPal 1,9% der Transaktion zusammen mit den obligatorischen Festgebühren. Bei den festen Gebühren handelt es sich um einen Basissatz von 0,30 $, den PayPal für alle internationalen Transaktionen erhebt.

In diesem Zusammenhang wäre die Antwort auf die Frage, wie PayPal Geld verdient, der übliche Weg, den die meisten Zahlungsgateways anbieten.

Sie bieten einen Service an, der einen einfachen und problemlosen Geldtransfer ermöglicht, und erheben dafür eine bestimmte Gebühr.

So funktioniert es mehr im Einklang mit dem Treuhandformat und PayPal in der gesamten Transaktion übernimmt die Rolle eines Zwischenhändlers.

Es ist unnötig zu erwähnen, viel davon ist auf Grund der Sicherheit der Operationen, die PayPal unternimmt.

Es garantiert sowohl dem Absender als auch dem Empfänger die Sicherheit, dass sie ihre Gelder erhalten.

Die Zahl ihrer aktiven Nutzer und eine Anzahl von Transaktionen, die jeden Tag passiert, kann Ihnen eine realistische Vorstellung davon geben, wie PayPal Geld durch diesen Modus verdient.

Die Höhe der PayPal-Gebühren variiert jedoch von Land zu Land.

Dies sind mehr oder weniger die grundlegenden Transaktionsgebühren.

Es gibt natürlich einige Änderungen, abhängig von der Geographie und dem spezifischen Land, das PayPal beliefert, und das wirkt sich sicherlich auf das gesamte Zahlungsmodell aus, auf das sie angewiesen sind.

Das Format, mit dem PayPal arbeitet, um Geld zu verdienen, ist dem eines Zahlungsaggregators recht ähnlich.

Alle erfolgreichen Geldtransaktionen gehen durch die Transaktions-Rabattbewertung.

Es ist interessant festzustellen, dass die Transaktionsgebühren für PayPal mit $0 ziemlich niedrig sind.30 im Vergleich zu fast 3% Prozent Schnitte, die sie levy.

Essentially die $ 0,30 ist die Menge an Geld, das PayPal benötigt, um Ihre gesamte Zahlung zu verarbeiten und sicherzustellen, dass es an seinen Bestimmungsort innerhalb der angegebenen und der versprochenen Zeitrahmen gesendet wird.

Sie bedienen derzeit fast 200 Länder mit einem Umsatz von 2016 in der Nähe von $11 Milliarden.

  1. Dies ergab sich aus einem jährlichen Zahlungsvolumen von über $350 Milliarden
  2. Im Durchschnitt führt jeder aktive Nutzer etwa 29 Transaktionen pro Jahr auf PayPal durch
  3. Die durchschnittlichen wöchentlichen One-Touch-PayPal-Transaktionen übersteigen 1.5 Millionen, und 17 % der aktiven Nutzer nutzen diese Möglichkeit weltweit
  4. Über 4 Millionen Händler nutzen PayPal inzwischen weltweit
  5. Die jährlichen PayPal-Zahlungen über die mobile Einrichtung sind in den letzten Jahren um 55 % gestiegen und belaufen sich im Durchschnitt auf 100 Milliarden Dollar jährlich. Der mobile Zahlungsverkehr ist besonders wichtig, da er aufgrund der einfachen Bedienung und der relativ schnellen und effizienten Ergebnisse häufig als Zahlungsmethode gewählt wird. Der Anstieg der Smartphone-Nutzung in den letzten zehn Jahren kann auch auf den allmählichen Anstieg der Transaktionen über Mobiltelefone und die steigenden Einnahmen von PayPal über diesen Weg zurückgeführt werden.

Auffallend ist auch der Anteil der internationalen Transaktionen in all diesen Statistiken.

Fast 22 % der digitalen Zahlungen waren grenzüberschreitende Transaktionen.

Da PayPal in erster Linie durch diese internationalen Überweisungen Geld verdient, ist es überflüssig zu erwähnen, dass dies einer der wichtigsten Umsatzindikatoren ist, die man analysieren muss, wenn man eine klare Vorstellung davon bekommen will, wie PayPal Geld verdient.

Auf einer Gesamtbasis macht PayPal jeden Tag insgesamt 315 Millionen Transaktionen.

Von diesen E-Commerce-Verkäufen dürfte der Anteil weniger als 25 % betragen.

Wir können also davon ausgehen, dass der überwiegende Teil der verbleibenden Transaktionen auf Überweisungen entfällt, und daraus lässt sich leicht der monatliche Umsatz ableiten, den PayPal auf diesem Weg erwirtschaftet.

Die Tatsache, dass die aktive Zahl der Nutzer aus über 200 Ländern weltweit stammt, macht die Mathematik noch komplizierter.

Gesamt können wir also sagen, dass PayPal mit diesem Modell dauerhaft Geld verdient.

Dies ist bei weitem eine der ältesten und primärsten Einnahmequellen.

Wenn die Zahl der PayPal-Nutzer weiter steigt und der Geldtransfer weitergeht, werden die Einnahmen für PayPal weiter sprudeln.

Aber wie man sich gut vorstellen kann, ist dies nicht die einzige Einnahmequelle für PayPal.

b- Arbitrage-Wert:

PayPal kann auch über Arbitrage Geld verdienen.

Arbitrage bedeutet im Wesentlichen, dass man sich zwei unterschiedliche Kurse zunutze macht und die Differenz als Gewinn einstreichen kann.

Im Durchschnitt wickelt PayPal weltweit Transaktionen in 25 Währungen ab.

Sie haben ihren eigenen, einzigartigen Umrechnungskurs.

Dieser ist in der Regel mit einem Aufschlag im Vergleich zum bestehenden Wechselkurs.

Meistens ignorieren die Nutzer dies vor allem wegen der Einfachheit der Transaktion, die PayPal ermöglicht.

Haben Sie nun bedacht, was mit der Differenz passiert?

Selbst wenn es sich um ein paar Pence pro Dollar handelt, multiplizieren Sie dies mit der Gesamttransaktion, die von PayPal selbst an einem bestimmten Tag durchgeführt wird, und das Ergebnis wird Sie sicher schwindelig machen.

Lassen Sie mich Ihnen anhand eines Beispiels erklären, wie PayPal diese Gelegenheit nutzen kann, um Geld zu verdienen.

Angenommen, ich bin in den Vereinigten Staaten ansässig und verkläre PayPal, um 1000 Dollar an einen Freund in Indien zu senden.

Der aktuelle USD-INR-Kurs liegt über 64, aber PayPal bietet etwa 61,64.

Jetzt weiß ich, dass dieser Umrechnungskurs weit unter dem Marktwert liegt, außerdem muss ich PayPal neben der festen Transaktionsgebühr auch noch etwa 4 % als Transaktionskosten zahlen.

Die Mathematik ist da, um zu rechnen und eine Vermutung anzustellen.

PayPal wird nie damit werben, dass sie bei jeder Transaktion fast 9 % verlangen, aber seien wir ehrlich, das ist ihr Geschäft und sie wollen Geld verdienen.

So kann man ihnen unmöglich einen Vorwurf machen.

Diejenigen, die daran nicht interessiert sind, können sich nach anderen Optionen umsehen, bei denen der durchschnittliche Umrechnungskurs und die Transaktionsgebühren viel geringer sind.

Der Vorteil von PayPal ist jedoch, dass es Zugang zu 25 Währungen hat, von denen viele exotisch und schwer zu einem fairen Kurs zu bekommen sind.

Außerdem gibt es nur sehr wenige Geldüberweisungswege, die so bequem sind wie PayPal in Bezug auf den Zugang nur über Ihre E-Mail-ID.

Wenn Sie alte Eltern weit weg in Ihrem Heimatland haben, ist dies oft die bequemste Möglichkeit, Geld zu senden, wenn auch ein bisschen teuer.

Aber wen kümmert das schon, wenn Sie sich darauf verlassen können, dass Ihr Geld in sicheren Händen ist und Ihre Lieben, die es brauchen, das Geld innerhalb der versprochenen Dauer erhalten.

Es gibt noch eine andere Form der Arbitrage, die PayPal betreiben kann.

Auch wenn es schwer zu bestätigen ist und das Unternehmen nicht darüber spricht, ist es ziemlich plausibel.

Schliesslich, wenn Sie da draussen sind, um Geschäfte zu machen und Geld zu verdienen, ist dies sicherlich ein interessantes Fenster, das es zu erforschen gilt.

Sagen wir, 1000 PayPal-Kunden tätigen an einem bestimmten Tag 1000 Dollar über PayPal.

Jetzt, je nach der Art und dem Typ der Transaktion, die durchgeführt wird, wird dieses Geld in PayPal-Konto für ein Minimum von 4-5 Tagen bleiben.

All dieses Geld 1000×1000= $1 Million wird in der PayPal-Konto für diese vielen Tage hinterlegt, bis es nicht zu seinem endgültigen Ziel umgeleitet wird.

Jetzt ist es an Ihnen, die Zinsen zu berechnen, die diese Art von Fonds generieren würde.

Auch wenn es einen regelmäßigen Zu- und Abfluss von Geldern auf dem PayPal-Konto gibt, wird der Geldbetrag, der sich zu jeder Stunde/an jedem Tag dort befindet, mit Sicherheit einen grundlegenden Mindestzins einbringen.

Dies kann sicherlich eine Möglichkeit sein, Geld für den berühmten Online-Zwischenhändler zu verdienen.

Schliesslich, wer will schon auf etwas praktisches Bargeld verzichten, das er generieren könnte?

Wenn Sie mich also fragen, wie PayPal Geld verdient, wäre dies sicher eine der Alternativen.

c- Zinsen auf Geld in Ihrem PayPal-Konto:

Sagen wir, Sie sind ein 70-jähriger Rentner, der in Vietnam lebt.

Ihr Sohn hat einen relativ bequemen Job in den USA, und er schickt Ihnen jeden Monat etwa 5000 Dollar.

Nun, in Anbetracht Ihres Alters und Ihrer sparsamen Ausgaben, müssen Sie nicht jeden Monat Geld abheben.

Das Ergebnis ist, dass das Geld auch mal länger als einen Monat auf Ihrem Konto bleibt.

Nun sind Sie und Ihr Sohn nicht die einzigen PayPal-Nutzer.

Nach der letzten Zählung hat diese „Online-Supermacht“ fast 200 aktive Nutzer, und ich bin sicher, dass die meisten von ihnen das Geld nicht sofort abheben.

Hat PayPal Ihnen jemals eine Art von Zinsen angeboten?

Nein, natürlich nicht, aber das ist sicherlich eine Möglichkeit für sie, Geld aus dem überschüssigen Geld zu verdienen, das für einen bestimmten Zeitraum auf ihrem Konto geparkt bleibt.

Während ich mich weigern würde, mich auf eine Debatte darüber einzulassen, warum oder wie PayPal dieses Geld verdient, ist dies sicherlich eine Möglichkeit für sie, diese zusätzlichen Einnahmen zu generieren.

Wenn man erforscht, wie PayPal Geld verdient, ist dies sicherlich eine Einnahmequelle, die man unmöglich ignorieren kann.

Sie müssen verstehen, dass es sich um ein reguläres Geschäft wie jedes andere handelt.

Kennen wir nicht große Unternehmen, die tonnenweise Zinsen mit zusätzlichem Geld verdienen, das vielleicht auf ihrem Konto liegt? In der Tat wird es als ein großes Plus für diese Unternehmen angesehen.

Oft wird es als ein Zeichen von finanzieller Sicherheit gesehen; viele börsennotierte Unternehmen geben sogar einen Teil dieses Geldes an ihre Aktionäre als Dividende aus.

Das wirft ein ziemlich positives Licht auf die Fundamentaldaten des Unternehmens.

Auch im Fall von PayPal müssen wir dieses Bargeld also so betrachten, wie wir es bei der Analyse der Aussichten eines Bankunternehmens betrachten würden.

Außerdem ist das Abheben von Geld vom PayPal-Elektrokonto, abgesehen von den US-Nutzern, auch nicht so einfach.

Es gibt mehrere Einschränkungen, die anwendbar sind.

Das wiederum bedeutet, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt alle 200 PayPal-Nutzer das Geld, das sie haben, nicht abheben können oder es in vielen Fällen nicht abheben können.

Aber das Geld ist sicher und sicher in diesem Konto.

PayPal, das in diesem Fall der sichere Verwahrer ist, kann dann mit dem Geld, das auf seinem Konto liegt, im Namen der fast 200 Millionen Nutzer, die diesen Online-Zwischenhändler recht aktiv nutzen, leicht Geld machen.

d- Online-Verkäufe:

Jetzt kommt eine der wichtigsten Quellen, die PayPal hilft, Geld zu verdienen – d.h. Online-Verkäufe.

Nach den letzten gesammelten Daten trug der E-Commerce zu fast 25 % der Gesamteinnahmen von PayPal bei.

Nicht nur das, die Statistiken des Unternehmens, wie sie 2015 aktualisiert wurden, zeigen, dass fast 80 % ihrer Einnahmen ein Ergebnis der Verarbeitung der Online-Transaktionen verschiedener mit PayPal verbundener Händler waren.

In der Tat, so viele wie 202 der Top 1000 E-Commerce-Einzelhändler in nicht nur USA, sondern ganz Nordamerika engagieren Pay Pal als ihre primäre Prozessor für die Zahlung.

Auch ein Teil der verbleibenden 20% ist vor allem aus der Verarbeitung von Transaktionen durch verschiedene Verbraucher, die PayPal verwenden, um verschiedene Produkte online zu kaufen.

Nun können Sie sich die genauen Auswirkungen ausrechnen, wenn ich Ihnen ein paar weitere Zahlen nenne.

  1. PayPal hat zu einem bestimmten Zeitpunkt fast 200 Millionen Kunden.
  2. Fast 13 Millionen Händler-Kunden sind weltweit mit PayPal verbunden.
  3. Global akzeptieren fast 500 der größten Online-Händler PayPal als sicheres Transaktionsmittel.

Wenn man also diese ganze Informationsflut ins rechte Licht rückt, ist die genaue Antwort auf die Frage, wie PayPal Geld verdient, nicht schwer abzuschätzen.

Auch muss man sich daran erinnern, dass es, während PayPal zwischen 2003 und 2014 zur Ebay-Gruppe gehörte, einen Tsunami von Zahlungen von Leuten gab, die ihre Ware auf eBay verkauften.

Nun können Sie sich vorstellen, welche Auswirkungen dies auf die durchschnittlichen Umsatzaussichten des Unternehmens als Ergebnis dieser Verbindung hatte.

Interessant ist, dass PayPal für die meisten Online-Verkäufe immer noch eine der bevorzugten Zahlungsarten ist.

Es ist einfach, schnell und bequem mit einem relativ viel größeren Zugang als die meisten anderen ähnlichen Zahlungsgateways in letzter Zeit.

Selbst für ihre Online-Verkäufe arbeitet PayPal auf einer festen Platte.

Zum Beispiel gelten für Transaktionen unter 3000 Dollar und für Transaktionen über 100.000 Dollar unterschiedliche Tarife.

Außerdem gibt es eine feste Transaktionsgebühr, die Verkäufer an PayPal zahlen müssen.

Die Auswirkungen sind angesichts des stetigen Geldflusses, der im aktuellen Szenario von Online-Verkäufen erwartet wird, gut nachvollziehbar.

Unabhängige Studien haben gezeigt, dass E-Commerce ein potenziell wachstumsstarker Weg ist.

Aktuellen Daten zufolge gehören fast 40 % der derzeitigen Internetnutzer, egal ob es sich um Laptops, Desktops oder sogar um mobile Geräte wie Tablets und Smartphones handelt, immer mehr zu der Gruppe von Personen, die Produkte online kaufen möchten.

Diese 40 % summieren sich zu einem bestimmten Zeitpunkt auf fast 1 Milliarde Online-Käufer.

Nun können Sie den Rest der Berechnung machen, um die Art der Nutzerbasis, die Sie rühmen können, und den Prozentsatz, der PayPal verwendet, zu identifizieren.

Wenn also die Rate des E-Commerce weiter steigt, wird es bald einer der Top-Beiträge zu den PayPal-Einnahmen und zweifellos eine großartige Möglichkeit, Geld für sie auf lange Sicht zu verdienen, um die Wachstumsprognosen auf dem richtigen Weg zu halten.

e- Verschiedene Gebühren:

Nun sind diese ohne Zweifel die Top-Beitrag zu PayPal Umsatzmodell.

Aber das bedeutet nicht, dass es keine andere Möglichkeit, seine Dienste zu monetarisieren.

Lassen Sie uns daran erinnern, dass einer der größten Beitrag zum Wachstum von PayPal ist zweifellos die kostenlose Geldtransaktionen, die es gekommen ist, um die Marke Botschafter der zu werden.

Sie wissen zwar, dass Sie innerhalb der Vereinigten Staaten kostenlos Geld senden und empfangen und auch kostenlos ein Konto eröffnen können, aber es gibt noch einige andere Dienste, für die PayPal Gebühren erhebt, und das hilft dem Unternehmen zweifellos, Geld zu verdienen.

Dazu gehören

  1. Wenn Sie Schecks den Bargeldabhebungen vorziehen, erhebt PayPal Grundgebühren. Für jede Schecktransaktion wird eine Gebühr von 1,50 Dollar erhoben
  2. Auch bei internationalen Transaktionen fällt eine feste Gebühr an
  3. Wenn Sie Verkäufer bei PayPal sind, wird für alle Ihre Transaktionen eine bestimmte Mindestgebühr erhoben, abgesehen von dem Prozentsatz des Umsatzes, den Sie bereits an PayPal gezahlt haben. Abgesehen davon sind die einzelnen Tarife für bestimmte Währungen unterschiedlich, und Sie müssen die genaue Transaktionsgebühr kennen, die von Ihnen erhoben wird. Wenn du also die Verdienstmöglichkeiten analysierst, sind das alles verschiedene Quellen, die PayPal nutzt, um Geld zu verdienen.

f- Die PayPal App

Die mobile oder digitale Zahlung ist ein großer Geldbringer für PayPal.

Ungefähr 30 % aller PayPal-Transaktionen geschehen über das Handy.

Das Ausmaß dessen lässt sich gut an der Tatsache ablesen, dass das Unternehmen jede Sekunde eine Zahlung im Wert von $8000 verarbeitet.

So kann man sich durchaus vorstellen, dass die PayPal-Gründer es besser nutzen wollen, um noch schneller Geld zu verdienen.

Daher ist es nur offensichtlich, dass sie bei der Entwicklung mehrerer mobiler Apps wie Venmo, die im Wesentlichen mit dem Ziel gemacht werden, um Zahlungen zu tätigen und zu empfangen, maßgeblich beteiligt waren.

So sind diese die vielen alternativen Plattformen, auf die sich PayPal konzentriert hat, um Geld zu verdienen.

Wie gefällt mir PayPal?

Ich benutze PayPal für einige meiner kleinen persönlichen Transaktionen, aber ich mag es für das Geschäft überhaupt nicht.

Der wichtigste Grund ist, dass sie eine Menge durch die Wechselkurse berechnen.

Sie verwenden ihre eigenen Wechselkurse, um eine Menge Geld durch die Arbitrage zu machen.

Sie antworten nie auf Fragen bezüglich ihrer extrem hohen Wechselkurse und es scheint, dass es keine Regulierung oder Überwachung durch Dritte gibt.

Vor allem wirkt ihr Support-Team manchmal arrogant und sie ignorieren die Fragen und Einwände der Kunden.

Vielleicht denken sie, dass sie das tun können, weil sie so groß und beliebt sind, aber die Zeit ist ein guter Lehrer.

Wenn ein neues System kommt, das nicht nur alle Dienste anbietet, die PayPal anbietet, während sie selbst weniger Geld verdienen als PayPal, sondern auch als nutzerzentriertes Unternehmen arbeiten, das mehr Wert auf seine Kunden legt, dann wird PayPal verstehen, was ihr Fehler in all den Jahren war, aber es kann zu spät sein.

Genau wie Taxifahrer, die dachten, sie seien die Könige der Straßen, aber jetzt hat Uber alles verändert und viele von ihnen zum Weinen gebracht.

Trotz der beiden oben genannten Probleme ist PayPal ein gutes System.

Wenn Sie also herausfinden wollen, wie PayPal Geld verdient, ist die kurze Antwort darauf: auf unzählige Arten.

Ein immens beliebter Online-Zahlungsvermittler mit fast 200 Millionen aktiven Nutzern und Besitzer einer der meistbesuchten Websites der Welt; sie haben ihre Einnahmen sowohl auf die globalen Notwendigkeiten als auch auf die individuellen Anforderungen ausgerichtet.

Sie verdienen ihr Geld im Wesentlichen dadurch, dass sie Ihnen helfen, Ihre Bedürfnisse problemlos und bequem zu erfüllen.

Es ist unnötig zu erwähnen, dass ihr Einnahmemodell ein direktes Ergebnis des Internet-Booms ist.

So bleibt die Transaktionsgebühr zweifellos eine der Plattformen, mit denen PayPal Geld verdient.

Ob Sie nun ein Online-Verkäufer oder ein durchschnittlicher Berufstätiger sind, der seiner Familie und seinen Freunden Geld schickt, PayPal wird zum Vermittler von Bequemlichkeit und Komfort für Sie.

Im Gegenzug erheben sie einige Gebühren dafür, dass diese Transaktionen möglich sind.

Angesichts der Tatsache, dass die aktiven PayPal-Nutzer nun kurz davor stehen, die 200-Millionen-Marke zu überschreiten, würde selbst 1 Dollar, der jährlich erhoben wird, 2 Millionen Dollar an Einnahmen bringen.

Also ist PayPal in der Lage, aus dieser Basis Kapital zu schlagen, um ziemlich schnell Geld zu verdienen.

Zu guter Letzt kann man bei der Untersuchung, wie PayPal Geld verdient, den Beitrag des Online-Verkaufs nicht ignorieren, der schon bald eine dominante Position einzunehmen verspricht.

Dies und die Tatsache, dass PayPal einer der wenigen internationalen Anbieter ist, der seine Dienste in 26 Währungen weltweit anbietet, stellt sicher, dass das Unternehmen immer unzählige Kanäle hat, um Geld zu verdienen.

Um herauszufinden, wie PayPal Geld verdient, müssen Sie nur die Palette der Angebote und die aktuelle Anzahl der aktiven Nutzer untersuchen.

Der Rest ist Geschichte.