War deine Trennung ein Fehler? 4 Anzeichen dafür, dass du es bereuen könntest

Im vergangenen Frühjahr hat sich eine meiner besten Freundinnen wieder mit einer ehemaligen Flamme getroffen, die vor einem Jahr abrupt Schluss gemacht hatte. Als die beiden wieder zusammenkamen, erklärte er schließlich die Gründe für die Trennung: Er hatte gerade seinen Job verloren, musste von zu Hause ausziehen, und seine Eltern machten gerade eine schlimme Scheidung durch. Manchmal stoßen wir Menschen nach großen Schwierigkeiten von uns weg, anstatt sie an uns zu binden. Wenn Sie in einer langfristigen Beziehung leben, können Sie sich im Idealfall in einer schwierigen Zeit auf Ihren Partner verlassen. Trotzdem hatten Sie vielleicht das Gefühl, etwas alleine durchstehen zu müssen – und das ist völlig verständlich.

„Tragödien können auf zwei Arten wirken: Sie können uns wachrütteln, damit wir jemanden ganz und gar und jetzt lieben, oder sie können dazu führen, dass wir uns abschotten und zurückziehen“, sagt Trescott. „Vor allem, wenn die Tragödie in einem unerwarteten Verlust bestand, ist es wahrscheinlich, dass du dich von deinem Ex getrennt hast, weil du Angst hattest, ihn zu sehr zu lieben, und weil du das Gefühl hattest, dass diese Trennung zu deinen Bedingungen der einzige Verlust war, den du kontrollieren konntest.“

Jetzt, wo du hoffentlich deine Tragödie verarbeitet und den Heilungsprozess eingeleitet hast, ist dir vielleicht klar geworden, dass deine Bindung zu deinem früheren Partner es wert ist, gerettet zu werden. Wenn das der Fall ist, rät Trescott, ehrlich mit Ihrem Ex über Ihre Verwirrung und Angst während der Zeit der Tragödie zu sprechen – ein unterstützender, verständnisvoller Partner wird wahrscheinlich in der Lage sein, sich in die Schwierigkeiten einzufühlen, mit denen Sie konfrontiert waren und die möglicherweise zu einer vorzeitigen Trennung geführt haben.

Es kann eine ziemliche Herausforderung sein, zu beurteilen, ob eine Trennung ein Fehler war oder nicht – vor allem, weil es typisch ist, nach dem Ende einer Beziehung etwas zu bereuen, selbst wenn es keine gesunde oder völlig glückliche Beziehung war.

„Der häufigste Fehler nach einer Trennung ist, Gefühle mit Anzeichen dafür zu verwechseln, dass man wieder zusammen sein sollte“, sagt Trescott. „Wenn du deinen Ex vermisst und alle paar Stunden – oder Minuten – seinen Instagram-Feed aufrufst, ist das kein Zeichen dafür, dass du die Liebe deines Lebens verloren hast. Es ist ein Zeichen dafür, dass du die sehr realen und natürlichen Spannungen des Liebeskummers erlebst – Emotionen wie Sehnsucht und Fixierung, die unsere Perspektive verzerren und unsere Aufmerksamkeit auf einen Blick nach hinten lenken.“

Wenn eines dieser Anzeichen jedoch bekannt klingt, rät Trescott dazu, auf den Ex zuzugehen und um ein persönliches Treffen zu bitten oder zumindest am Telefon über deine Enthüllungen zu sprechen.

„Wenn Sie aus einer Position der Klarheit und Selbstverantwortung kommen und sich geheilt und in der Lage fühlen, auf eine neue und verbesserte Art und Weise in die Beziehung zurückzukehren, dann ist es am besten, wenn Sie aus Ihrem Herzen sprechen“, sagt sie. „Seien Sie aufrichtig, freizügig und mitfühlend, aber auch geduldig mit der Situation, in der sich Ihr Ex befindet. Und am Ende des Tages solltest du nichts überstürzen, denn wenn du wirklich das Gefühl hast, dass die Trennung ein Fehler war, wäre es nur Fehler Nummer zwei, wenn du deinen Ex zwingen würdest, das in deiner Timeline zu sehen.“

Als Menschen machen wir alle Fehler – und das gilt sicherlich auch für Beziehungen. Es gibt viele Gründe, warum wir uns von jemandem trennen. Manchmal erkennen wir im Nachhinein, dass es sich trotz dieser Gründe gelohnt hat, für unsere Beziehung zu kämpfen. Nehmen Sie sich etwas Zeit und Raum, um ehrlich über Ihre Beziehung nachzudenken (vielleicht sogar mit einem Therapeuten) und zu bewerten, was zu Ihrer Entscheidung geführt hat, die Dinge zu beenden. Letztendlich ist es wichtig, dass du deinem Instinkt vertraust: Wenn du das Gefühl hast, dass deine Liebesgeschichte unvollendet ist oder aufgrund unbedeutender Faktoren zu schnell beendet wurde, dann kann es sich lohnen, daran zu arbeiten, das Ende neu zu schreiben.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich am 18. Oktober 2018 veröffentlicht. Er wurde am 26. August 2019 von Elite Daily Staff aktualisiert.