Verstopfte Nase

Was ist eine verstopfte Nase?

Eine verstopfte Nase oder Nasenverstopfung liegt vor, wenn die Nase aufgrund von Schleim oder einer anderen Verstopfung „verstopft“ wirkt. Dies kann durch eine Erkältung oder ein Problem wie eine Nasennebenhöhlenentzündung oder Nasenpolypen verursacht werden.

Welche Ursachen kann eine verstopfte Nase haben?

Zu den möglichen Ursachen einer verstopften Nase gehören:

Infektionen, wie eine Erkältung oder GrippeAllergien, einschließlich HeuschnupfenPersistierende RhinitisNasenpolypen

Zu den weniger häufigen Ursachen einer verstopften Nase gehören geschwollene Adenoiddrüsen, eine Verletzung oder ein Trauma der Nase oder Nebenwirkungen einiger Medikamente.

Wie wird eine verstopfte Nase behandelt?

Die häufigsten Ursachen für eine verstopfte Nase bessern sich zwar von selbst, aber es gibt einige Behandlungen und Mittel, die helfen können. Nachfolgend finden Sie Vorschläge zur Behandlung einer verstopften Nase:

Dampfinhalation: Setzen Sie sich vorsichtig auf einen Stuhl und halten Sie Ihr Gesicht fünf Minuten lang über eine Schüssel mit kochendem Wasser, während Sie normal atmen.
Salzwasser: Salztropfen können helfen, eine verstopfte Nase zu befreien und sind in Ihrer Apotheke erhältlich.
Menthol-Dämpfe – es gibt viele mentholhaltige Produkte, wie z. B. Vicks, die eine verstopfte Nase befreien können.
Nasensprays – abschwellende Sprays helfen, die Nase schnell zu befreien und sind rezeptfrei erhältlich.
Befeuchter – können der Luft Feuchtigkeit hinzufügen und helfen, den Schleim zu lösen.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

In den meisten Fällen einer verstopften Nase, z. B. bei einer Erkältung, ist es nicht notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Erkrankungen wie Heuschnupfen lassen sich zu Hause behandeln. Es empfiehlt sich, in der Apotheke rezeptfreie Medikamente wie Antihistaminika gegen die Symptome zu besorgen.
Sie sollten Ihren Hausarzt aufsuchen, wenn sich Ihre verstopfte Nase nach 10 Tagen nicht bessert, nachdem Sie Hausmittel ausprobiert haben. Sie sollten auch einen Arzt aufsuchen, wenn Sie sich über die Ursache der verstopften Nase nicht sicher sind oder wenn Sie sich mit sehr hohem Fieber unwohl fühlen.