Ballade von Harry Moore (getötet in Mims, Florida, in der Weihnachtsnacht 1951)

Florida bedeutet Land der Blumen.
Es war in der Weihnachtsnacht
In dem Staat, der nach den Blumen benannt ist
Männer kamen mit Dynamit.

Männer kamen und stahlen sich durch die Orangenhaine
Mit Hass statt Liebe
Während der Stern von Bethlehem
am Himmel stand.

Oh, Erinnerungen an einen Weihnachtsabend
Als die Weisen aus der Ferne reisten
Auf der Suche nach einer bescheidenen Krippe
Geführt von einem Heiligen Stern!

Oh, Erinnerungen an einen Weihnachtsabend
Als nach Bethlehem kam
„Friede auf Erden, den Menschen ein Wohlgefallen“
Jesus war sein Name.

Aber sie müssen Jesus vergessen haben
Unten in Florida in jener Nacht
Stehlen durch die Orangenhaine
Mit Hass und Dynamit.

Es war ein kleines Häuschen,
Eine Familie namens Moore.
In den Fenstern Kränze aus Stechpalmen,
Und ein Tannenkranz an der Tür.

Weihnachten, 1951,
Die Familiengebete wurden gesprochen
Wenn Vater, Mutter, Tochter,
Und Großmutter zu Bett gingen.

Der Name des Vaters war Harry Moore.
Die N.A.A.C.P.
Sagte ihm, er solle sein Werk vollbringen
Damit die Neger frei sein könnten.

So war es, dass Harry Moore
(So sehr sorgte er sich)
Für das Recht der Menschen kämpfte, zu leben
Mit erhobenem Kopf überall.

Deshalb kamen weiße Mörder,
die die Neger „an ihrem Platz“ haben wollten,
in jener Nacht der dunklen Schande durch die Orangenhaine
gestohlen.

Es konnte nicht in Jesu Namen sein,
Unter dem Fußboden des Schlafzimmers,
In der Weihnachtsnacht versteckten die Mörder
die Bombe für Harry Moore.

Es konnte nicht in Jesu Namen sein
Die Mörder nahmen sein Leben,
Zerstörten sein Heim
Und töteten seine treue Frau.

Es konnte nicht um der Liebe willen sein
Sie taten diese schreckliche Sache–
Denn als die Bombe explodierte
Hörte man keine Herzen singen.

Und gewiss riefen keine Engel,
„Friede auf Erden, den Menschen ein Wohlgefallen“
Aber um die Welt schoss ein Echo
Eine Frage: Wann?…Wann?….Wann?

Wann werden die Menschen um des Friedens willen
Und um der Demokratie willen
Lernen, dass keine Bomben, die ein Mensch machen kann
, die Menschen davon abhalten, frei zu sein?

Es scheint, dass ich Harry Moore höre.
Von der Erde schreit seine Stimme,
Keine Bombe kann die Träume töten, die ich halte–
Für die Freiheit stirbt niemals!

Ich werde nicht aufhören! Ich werde nicht aufhören–
Für die Freiheit stirbt man nicht!
Ich werde nicht aufhören! Ich werde nicht aufhören!
Die Freiheit stirbt nie!

Solltet ihr also unseren Harry Moore
in der Weihnachtsnacht gehen sehen,
Rennt nicht weg und versteckt euch, ihr Mörder,
er hat kein Dynamit.

In seinem Herzen ist nur Liebe
für die ganze menschliche Rasse,
und alles, was er will, ist, dass jeder Mensch
seinen rechtmäßigen Platz hat.

Und das sagt er, unser Harry Moore,
Wie er aus dem Grab ruft:
Keine Bombe kann die Träume töten, die ich halte
Denn die Freiheit stirbt nie!

Die Freiheit stirbt nie, sage ich!
Die Freiheit stirbt nie!